Großdeutschlandring – Sächsische Schweiz (Sommer)

Verfügbar
ab 399,00 €
Reisebeginn
Reise-Ende (!)

Preise gelten für 2 Übernachtungen.
(!) Bei mehr als 2 Übernachtungen erhöht sich der Preis

Verlängerungsnächte gegen Aufpreis auf Anfrage.


Dieses Produkt ist nur für den Zeitraum 01.06.2020 - 31.10.2020 buchbar!


Natur und Adrenalin – Motorsport und Kletterparadies“



Eingeschlossene Leistungen:

  • ab 2 Nächte im gebuchten Zimmer inkl. Genießer-Frühstück (entsprechend dem gewünschtem Reisezeitraum)
  • kostenfreie Nutzung von Aurorabad und Saunalandschaft, Bademantel und Hotelslipper auf dem Zimmer (Öffnung aufgrund der aktuellen Situation anfragen)
  • Nutzung der Toskana Therme (200m entfernt, kein Bademantelgang) (Öffnung aufgrund der aktuellen Situation anfragen)
  • 1 Abendessen im Hotel mit 3-Gang-Menü (Tag ist frei wählbar)
  • Umfangreiche Reiseunterlagen inkl. Tourenplan und Roadbook
  • Geführte Stiegentour in der Umgebung oder eine Hot Stone Rückenmassage im Hotel
  • GPTT-Fanpaket mit Rucksack, Kappe, Sonnenschutztuch/Regencape bei Bedarf
  • GPTT-Service vor Ort oder GPTT-Hotline

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • An- und Abreise zum Hotel
  • Extras vor Ort, wenn nicht bereits in dem jeweiligen Paket enthalten
  • Alle weiteren Nebenleistungen

Plus (gegen Aufpreis):

  • Oldtimer Anmietung vor Ort
  • Weitere Wellnesspakete im Hotel

Geschichte:

Zwischen den Jahren 1919 und 1922 wurde die Wartenbergstrasse gebaut, eine damals klassische Bergrennstrecke. Am 30. Mai 1926 fand hier das 1. Rennen am Hohnstein statt, im Jahr 1933 beim "5. Hohnstein Bergrennen" fuhren leider das letzte Mal Rennwagen an der Hocksteinschänke vorbei.

Ab 1933 wurde dann mit dem Bau einer Rundstrecke begonnen, Fertigstellung war am 26. April 1939. Dieser Großdeutschlandring sollte ein sächsischer Widerpart des Nürburgrings werden.

Die damalige Vision war an Gigantismus fast nicht zu überbieten: Als Zuschauerzahl nahm man eine Millionen Besucher für Tribünen und Rundkurs an. Entlang der Rennstrecke sollten Parkmöglichkeiten für insgesamt 350 000 Motorräder und Autos geschaffen werden. Auf der Hochebene zwischen Hohburkersdorf, Stürza und Heeselicht sollten die Boxen für die Rennfahrer, die Montagehallen der Industrie, große massive Tribünen, eine Pressetribüne und Sprechstellen des Rundfunks sowie Aufnahmeplätze für die Wochenschauen entstehen. Visionen - Luftblasen, leider dem Krieg zum Opfer gefallen.

Für das im Oktober 1940 geplante Grand Prix Rennen auf dem Deutschland-Ring veranschlagte Mercedes Benz Team-Chef Neubauer eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 152-160 km/h und eine Spitzengeschwindigkeit von 280 km/h. Daraufhin wurde eine Zeit zwischen 3m45s und 3m56s vorausgesagt.


Persönliche Erlebnisse:

Heute haben Sie und Ihre Familien die Möglichkeit auf dem Großdeutschlandrings historischen Motorsport zu erahnen und zeitgleich eine der schönsten Gegenden Deutschland zu erkunden: Der Nationalpark Sächsische Schweiz hat als Urlaubsregion viel zu bieten, auch die umliegenden Städte und Regionen locken mit vielfältigen Angeboten und großartigen Erlebnissen.

So ist Dresden vor allem als Kulturmetropole mit Semperoper, Frauenkirche und Zwinger beliebt und immer einen Ausflug wert.

Das Sächsische Elbland ist besonders für seine Weinberge und die Porzellanstadt Meißen bekannt. Ihren ganz eigenen Reiz hat die benachbarte Böhmische Schweiz mit idyllischen Wanderwegen und der guten Böhmischen Küche. Aber auch die Oberlausitz und das östliche Erzgebirge laden zu Tagesausflügen ein.

Das Elbsandsteingebirge mit seinen spektakulären Felsformationen ist eine einzigartige Naturschönheit und luftige Trittstufen, enge Felsspalten sowie knifflige Passagen bieten dabei Kletterspaß pur - vom familienfreundlichen Kraxelspaß bis zur echten Mutprobe. Die Stiegen und Klettersteige im Elbsandsteingebirge sind nichts für Ängstliche - Klettern ist hier ein unbeschreibliches Erlebnis. Im Geburtsland des Freeclimbing verteilt sich das Gipfelglück auf 1.134 frei stehende Sandsteinfelsen und eine überwältigende Naturkulisse. Mit wenigen Einschränkungen aus Naturschutzgründen finden Kletterer jederzeit an den freistehenden Sandsteinfelsen rund 27.000 Kletterwege in allen Schwierigkeiten der Sächsischen Schwierigkeitsskala von I bis XII. Aber auch für weniger Mutige ist die Sächsische Schweiz ein Traum für alle, die das besondere Wandererlebnis suchen.


Tour:

Anreisetag
Individuelle Anreise mit dem Pkw oder Motorrad – Check-in in Ihrem gebuchten Hotel „Elbresidenz Bad Schandau“.

Vor Ort
Mit Hilfe des Roadbooks entdecken Sie die „Geheime Rennstrecke“ sowie zahlreiche weitere schöne Strecken zum „Erkurven“. Wenn Sie dieses Erlebnis mit einem besonderen Fahrzeug krönen möchten, buchen Sie doch einfach einen Oldtimer.
Fahrzeuge, Preise und Verfügbarkeit auf Anfrage – fordern Sie Ihr persönliches Angebot an. (Angebot kann nach Region variieren, manche Fahrzeuge werden mit Chauffeur bereitgestellt.)

Genießen Sie die Zeit vor Ort und begeben Sie sich auf individuelle Entdeckungstouren. An einem Tag werden Sie zu einer geführten Stiegentour aufbrechen, um die atemberaubende Landschaft aktiv zu erkunden.

Abreisetag
Individuelle Rückreise mit dem Pkw


Ihr GasTgeber:

5*-Hotel an der Therme Elbresidenz Bad Schandau

Schon immer beeindruckte die imposante Häuserzeile im Stadtkern Bad Schandaus viele Besucher. Die historischen Wurzeln der Gebäude, die im Verlauf ihrer wechselhaften Geschichte bereits als Hotels dienten, lassen sich bis in das Jahr 1617 zurückverfolgen.

Nach der Wiedervereinigung verloren die historischen Bauten auf dem Markt ihren alten Glanz und durch die Hochwasserkatastrophe 2002 drohten die Häuser endgültig zu verfallen.

Um das Zentrum Bad Schandaus wieder erstrahlen zu lassen, entschloss man sich die Gebäude zu sanieren und miteinander zu einem prächtigen Hotel zu verbinden. Ein besonderes Augenmerk galt aufgrund der elbnahen Lage auch dem Hochwasserschutz des gesamten Hotelgebäudes, der bei der Sanierung umfassende Berücksichtigung fand.

Im Jahr 2013 wurden Bad Schandau und das Hotel erneut von einem schweren Hochwasser getroffen. In der Folge schloss das Haus seine Türen. Seit seiner Wiedereröffnung im Jahr 2016 hat sich dabei viel geändert und verbessert.

Die stilvoll eingerichteten Zimmer verfügen über alle üblichen Annehmlichkeiten. Lassen Sie sich außerdem in den Wellness- und Gastronomie-Einrichtungen verwöhnen.

Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account